AKTUELL:

Philips Sonicare HX6510/22 EasyClean im Test

Unser Testbericht zur Philips Sonicare HX6510/22 EasyClean

Langsam pfeifen es die frechen Spatzen von den Dächern, dass die Verwendung einer elektrischen Zahnbürste bis zu 100 Prozent mehr unschönen Plaque entfernt als eine gewöhnliche Handzahnbürste.

Die Zahnärzte üben sich schon seit Jahren in Aufklärung, und bei 80 Prozent ihrer Patienten hat es ja auch schon geklappt, sie von der Wirksamkeit der elektrischen Zahnbürste zu überzeugen. Aber, was ist mit den restlichen 20 Prozent? Die kriegen wir noch, da sind wir uns sicher.

Die Philips Sonicare HX6510/22 EasyClean, die mit dem Charme-Faktor!

Philips Sonicare HX6510-22 EasyClean SchallzahnbürsteIhr kann keiner widerstehen, der Philips Sonicare HX6510/22 EasyClean, der ersten Zahnbürste, welche die patentierte Schalltechnologie geradezu verinnerlicht hat. Schneeweiß kommt sie mit einem Preis von ca. 42 € daher, und sie weiß um ihre Wirkung, denn nicht nur äußerlich ist sie ein Augenschmaus.

Sie setzt auf sanfte Reinigung, bei der die geballte Effektivität nicht auf der Strecke bleibt. Diese Philips Sonicare EasyClean weiß wohl um ihre inneren Werte, denn ihr Plus ist neben der Wirksamkeit ihrer patentierten Schalltechnologie ihr täglicher Kampf für die optimale Zahngesundheit.

Dabei kommt ihr ihre einfache Handhabung zugute, die auf den großen Bürstenkopf setzt und dabei sogar Ähnlichkeiten mit einer gewöhnlichen Handzahnbürste aufweist. Nicht, dass sie arrogant daherkommt, aber der Wirkung ihres modernen Lithium-Ionen-Akkus ist sie sich schon bewusst.

Natürlich versehen mit einer Ladeanzeige, sorgt er für Power in Form einer Akkulaufzeit von bis zu zwei ganzen Wochen. Ein perfekter Lieferumfang ergänzt die Präsenz dieser schlank geformten Philips Sonicare EasyClean.

Dazu gehören u.a. ein Proresults Bürstenkopf und ein kompaktes Multispannungs-Ladegerät, damit ihre 31.000 Bürstenkopfbewegungen pro Minute immer gut drauf sind. Selbst an eine Schonkappe für den empfindlichen Bürstenkopf wurde gedacht.

Nun denn, beim Schallzahnbürste Test war diese Philips elektrische Zahnbürste ein gefragtes Model, dessen Charme sich auch die Experten der Jury nicht entziehen konnten.

Philips Sonicare HX6510/22 EasyClean Schallzahnbürste

Mundgeruch – Was ist das denn?

Philips Sonicare HX6510-22 EasyClean SchallzahnbürsteDiese Philips Sonicare HX6510/22 EasyClean gehört unbestritten zum Besten, was derzeit den Markt beherrscht. Jeder, der einmal ihre Bekanntschaft gemacht hat, gehört unweigerlich zum späteren Freundeskreis. Dafür sorgt schon ihre perfekte Gründlichkeit im Bereich der Zahnhygiene.

Mundgeruch, mit ihr Fehlanzeige, denn, wenn sie erst einmal ihr gesamtes Spektrum entfaltet, sind unangenehme Gerüche einfach passé. Sie agiert in zwei Minuten so intensiv, dass eine herkömmliche Handzahnbürste zu 100 Prozent das Nachsehen hat.

Ihr Geheimrezept ist in erster Linie die patentierte Schalltechnologie, aber auch ihr Quadpacer hat ein Wörtchen mitzureden. Er sorgt nämlich dafür, dass die gleichmäßige und gründliche Reinigung der vier Kieferquadranten im Fokus steht.

Mittels seines akustischen Signals ist alle 30 Sekunden ein neuer Kieferquadrant an der Reihe, der sich anschließend mit perfekter Frische definiert.

Die Philips Sonicare HX6510/22 EasyClean – Eine wie keine…

Philips Sonicare HX6510-22 EasyClean SchallzahnbürsteEs wurde schon viel geschrieben über die patentierte Schalltechnologie von Philips, welche die Borstenspitzen in einer einzigartigen Geschwindigkeit kreisen lässt. Dennoch kann gar nicht genug betont werden, dass ein einzigartiges Mundgefühl das Ergebnis jahrelanger Forschung im Bereich der Zahn- und Mundhygiene ist.

Wer sich für die Philips Sonicare HX6510/22 EasyClean entscheidet, nimmt den Fortschritt ernst und entscheidet sich für denselben. Mit Hilfe dieser dynamischen Reinigung werden perfekte Ergebnisse das erste Mal nicht nur sichtbar, sondern in höchstem Maße auch fühlbar.

So definiert sich spürbare Reinheit im wahrsten Sinne des Wortes. Dabei geht es ihr vorrangig um Sanftheit, denn das Zahnbein, auch Dentin genannt, nimmt es übel, wenn allzu schroff mit ihm umgegangen wird. Dabei punktet die Philips Sonicare HX6510/22 EasyClean klar vor der herkömmlichen Handzahnbürste.

Dass dabei die Zähne an Widerstandskraft gewinnen und so umfassend gesund erhalten werden, ist ein sehr angenehmer Nebeneffekt. Easy-Start Programm, 2-Minuten-Timer und Akku-Indikator tragen das ihrige zum Gelingen bei. Apropos Easy-Start Programm, hier wird mitgedacht, „eigenmächtig“ erhöht dieses Programm die Putzintensität innerhalb der ersten 14 Anwendungen, und zwar, ganz schonend.

Wer nun denkt, damit ist es getan, der irrt. Jetzt tritt der 2-Minuten-Timer auf den Plan und „überwacht“ die von Zahnärzten empfohlene Putzzeit. Last but not least, geht nichts ohne den Akku-Indikator. Die maximale Einsatzzeit wird über den modernen Lithium-Ionen-Akku geregelt.

Ist er erst einmal aufgeladen, hat er Power für bis zu zwei Wochen, wie bereits erwähnt wurde. Blinkt dagegen die Akkuanzeige, ist es Zeit, dass er wieder an Kraft gewinnt und aufgeladen wird.

Hören Sie auf Ihren Zahnarzt, mit der Philips Sonicare sind Sie auf dem richtigen Weg…

Diese Philips Sonicare HX6510/22 EasyClean kann mit mehr aufwarten, als „nur“ mit einem exzellenten Putzergebnis, in ihr vereinigen sich jahrelange Forschungsergebnisse mit dem Zeitgeist. Auch das Preis-/Leistungsverhältnis, oft ein Grund für Beanstandungen, ist in diesem Fall nicht zu toppen.

Der Wunsch, saubere, glatte Zähne zu besitzen, wird hier Realität. Diese Qualität ist ohne „Wenn“ und „Aber“ vorbehaltlos weiterzuempfehlen. Die Philips Sonicare HX6510/22 EasyClean liegt besonders gut in der Hand und wartet mit einer langen Akkulaufzeit auf.

Aber auch hier ist die ordnungsgemäße Wartung das „A“ und „O“, stellt sie doch die Grundvoraussetzung für eine lange Lebensdauer der Philips Sonicare HX6510/22 EasyClean dar. Und diese lässt sich mit ein paar nützlichen Tipps durchaus noch verlängern.

So ist es ratsam, das Handstück sowie den Bürstenansatz nach jedem Zähneputzen gründlich unter fließendem Wasser abzuspülen. So ist es gar nicht erst möglich, dass Zahnpasta-Reste verbleiben und Zeit haben, anzutrocknen. Wenn nämlich festgetrocknete Reste von Zahnpasta mit einer Bürste entfernt werden, kommt es nicht selten dazu, dass die Gummidichtung am Aufsteckbolzen stark in Mitleidenschaft gezogen wird.

Das wiederum führt dazu, dass der Weg frei ist für kleinste Wassermengen, die es dann irgendwann schaffen, die Elektronik im Inneren der Zahnbürste zum Erliegen zu bringen. Das muss doch nun wahrlich nicht sein, deshalb reichen schon wenige Handgriffe aus, um unvorhergesehenen Kurzschlüssen & Co. keine Chance zu geben.

Hier geht’s zur Philips Sonicare HX6510/22 EasyClean auf Amazon.de

Fazit

Die Philips Sonicare HX6510/22 EasyClean hat ihre Hausaufgaben gemacht, der elektrische Zahnbürste Test gehört schon wieder der Vergangenheit an, was ist also noch nachzutragen? Die Zahnärzte sind absolut im Recht, wenn sie elektrische Schallzahnbürsten ob ihrer Sorgfaltspflicht im Sinne der Patienten empfehlen.

Dabei ist es egal, ob bei Ihnen persönlich die Philips Sonicare HX6510/22 EasyClean oder die Philips Sonicare Healthy White das Rennen macht, die optimale Zahnpflege ist entscheidend, und die ist gegeben.