AKTUELL:

Braun Oral B Triumph 5500 im Test

Getestet: Braun Oral B Triumph 5500

Braun Oral-B Triumph 5500 im TestDie Braun Oral B Triumph 5500 gehört zur Triumph Serie und damit zum Premiumbereich der elektrischen Zahnbürsten. Als Premium-Zahnbürste verspricht sie einige interessante Features wie den SmartGuide, ein innovatives Putzsystem und darüber hinaus einen automatischen Anpressschutz. All diese Dinge sollen das Putzerlebnis nicht nur sicherer und gesünder, sondern auch effizienter machen.

Da wir jedoch früher schon mehrere elektrische Zahnbürsten im Test, darunter auch elektrische Kinderzahnbürsten im Test erlebt haben, sind wir bei derartigen Versprechen immer etwas skeptisch. Außerdem wissen wir, dass es Kunden ähnlich ergeht, die zum ersten Mal den Schritt weg von einer herkömmlichen Zahnbürste und hin zu einer elektrischen Zahnbürste gehen. Wir haben die Braun Oral B Triumph 5500 für Sie akribisch unter die Lupe genommen!

Rotation + Oszillation

Braun Oral-B Triumph 5500 Elektrische Premium-ZahnbürsteHaben Sie bereits Erfahrung mit einer elektrischen Zahnbürste? Dann wissen Sie sicherlich – sofern Sie ein älteres Gerät verwenden – dass es bisher immer noch nötig war, leichte Bewegungen von oben nach unten zu machen, um für eine optimale Reinigung zu sorgen. Dies lag daran, dass sich der Kopf einer klassisch elektrischen Zahnbürste lediglich gedreht hat. Ganz anders bei der Braun Oral B Triumph 5500: An unserem Zahnmodell konnten wir nämlich feststellen, dass der Kopf nicht nur rotiert, sondern auch oszilliert, sich also auf und ab bewegt.

Hier geht es zur Braun Oral-B Triumph 5500 auf Amazon.de

Was bedeutet das für Sie beim Putzen? Es bedeutet, dass Sie im Grunde überhaupt keine Bewegung mehr ausüben müssen, sondern die Zahnbürste lediglich sanft und langsam von Zahn zu Zahn bewegen, der gereinigt werden soll. Sie sind daher nicht mehr aktiv in den Reinigungsprozess ihrer Zähne involviert, sondern steuern die Braun Oral B Triumph 5500 lediglich dahin, wo zu reinigen ist. Dies erspart nicht nur Aufwand, sondern verbessert auch den Reinigungsprozess. Denn durch das von uns getestete regelmäßige Oszillieren und Rotieren reinigt die Zahnbürste besser, d.h. intensiver als Sie oder wir. Falsches Putzen ist daher nicht mehr möglich.

Auf die richtige Dauer kommt es an!

Wie sich schon bei einigen Mundduschen im Test und bei Schallzahnbürsten im Test gezeigt hat, war die angemessene Dauer immer recht schwierig zu dosieren. Optimale Reinigungsvorgänge sind das eine, doch wie lange sind sie anzuwenden? Hierbei hilft uns der SmartGuide, eine wirklich tolle Idee des Herstellers: Die Braun Oral B Triumph 5500 wird mit einem kleinen externen Display geliefert, dem so gennannten SmartGuide. Dieses Display zeigt uns praktischerweise die Sektorenzeiten an. D.h. es zeigt uns, wie lange wir in welchem Abschnitt unseres Mundes putzen sollen. Auf diese Weise ist es möglich, nicht nur optimal zu reinigen, sondern auch in der optimalen Zeit zu reinigen.

Dabei müssen Sie nicht befürchten, dass Sie ab jetzt jeden Morgen ständig auf das kleine Display schauen müssen, um eine optimale Mundhygiene herzustellen. Schon nach wenigen Tagen hat man die Dauer im Griff und kommt auch ohne den SmartGuide aus. Doch gerade für die ersten Tage, an welchen man die Braun Oral B Triumph 5500 verwendet, hilft er, die Herstellerempfehlungen einzuhalten.

Uns ist bewusst, dass es vielen Zahnärzten zufolge keine optimale Zahnputzzeit gibt, die allgemein gültig ist und auf jeden Menschen übertragen werden kann. Dennoch steuern wir ja nicht mehr – wie unser Test gezeigt hat – den Reinigungsvorgang an sich. Dieser wurde ja von Braun entworfen und im Hinblick auf die Zeit getestet. So ist es durchaus sinnvoll, sich nach den Herstellervorgaben bzw. -empfehlungen zu richten.

Die passende Zahnbürste für jedermann

Braun Oral-B Triumph 5500Wirklich überzeugend sind die unterschiedlichen Putzmodi bzw. Reinigungsmodi der Zahnbürste. Besonders dieses Feature vermissen wir bei einigen elektrischen Zahnbürsten. Denn nicht jeder ernährt sich jeden Tag gleich. Wer viele Teigwaren oder Chips zu sich nimmt, verschmutzt seine Zähne stärker als jemand, der gerade eine dünne Tagessuppe gegessen hat. Dass dann natürlich ein jeweils anderer Reinigungsmodus angezeigt ist, versteht sich von selbst. Dies ist mit der Braun Oral B Triumph 5500 keine Schwierigkeit. Die insgesamt vier Reinigungsmodi lassen sich leicht und bequem einstellen respektive an den jeweiligen Verschmutzungsgrad des Mundes anpassen.

Dabei ist es uns wichtig hervorzuheben, dass bei jedem Reinigungsmodus ein dreifaches Schutzsystem dafür sorgt, dass der Anpressdruck nicht zu hoch ist. Dies schützt den Zahnschmelz und zugleich das Zahnfleisch. Denn bei einem zu hohen Anpressdruck wird das Zahnfleisch übermäßig belastet, was sich längerfristig nicht bezahlt machen. So ist die Braun Oral B Triumph 5500 auch für jene Menschen etwas, die einen empfindlichen Mund haben, jedoch auf die Vorzüge einer elektrischen Zahnbürste nicht verzichten wollen.

Hier geht es zur Braun Oral-B Triumph 5500 auf Amazon.de

Toller Lieferumfang

Ja, es mag ein sekundäres Feature sein! Doch der Lieferumfang hat uns einfach nur gefreut. Geliefert wird die Zahnbürste nicht nur mit dem Steckkopf sowie dem tragbaren Display SmartGuide, sondern auch mit einem praktischen Reiseetui. Dies ist für jene, welche die Zahnbürste zumeist nur zu Hause verwenden, sicherlich kein großer Vorzug, zahlt sich aber ganz besonders im Urlaub aus, wenn das Gerät möglichst schonend transportiert werden soll. Wer ohnehin häufig auf Reisen ist, mag das Etui gar nicht missen, müsste sich vielleicht unter Umständen extra eines kaufen. Der große Vorteil des mitgelieferten Etuis: Es ist bereits perfekt auf die Braun Oral B Triumph 5500 zugeschnitten.

Unser Abschlussfazit zur Triumph 5500

Wir waren zufrieden! Mit der Braun Oral B Triumph 5500 hat der Hersteller viel versprochen, aber auch viel eingelöst. Die unterschiedlichen Putzmodi lassen sich stets situationsgerecht einstellen, so dass eine optimale Mundhygiene wiederhergestellt werden kann und der SmartGuide zeigt uns die optimale Reinigungszeit an.

Das wohl wichtigste Feature ist in unseren Augen jedoch der Reinigungsvorgang selbst, an welchem wir dank des Oszillierens und Rotierens des Kopfes, überhaupt keinen Anteil mehr haben müssen. Diese Vorzüge machen das Gerät sicherlich zu einer guten Investition und beugen den vorschnellen Zahnarztbesuch vor!